Das Auto-Forum für alle Marken und Modelle

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 09.07.2018, 13:51   #1
uelmentuelp
Neuling
Benutzerbild von uelmentuelp
Fahrzeug(e): MB 420CDI
Motortyp: Diesel
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Marktplatzbewertung: %
uelmentuelp befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard MB W-221 Diesel

Hallo
Bei meinem Benz tritt seit kurzer Zeit folgendes Problem auf. Er startet ganz normal, d.h. die Glühkerzenkontrolllampe geht sofort nach dem Start des Motors aus. Nach ca. 10sec. geht die Glühkerzenkontrolllampe wieder an und bleibt ca. 3-4min an. Dieser Effekt ist für mich leicht verstörend, denn ich weiß die Ursache dafür nicht und habe Bedenken, das wenn ich nicht sofort etwas unternehme ein größerer Schaden entstehen könnte! Kann einer zumindest für die Entstehung eines größeren Schadens Entwarnung geben, denn ich bin im Urlaub und daher nicht so richtig handlungsfähig?
Danke für eine Antwort im Vorraus
Gruß uelmentuelp
 
Alt 09.07.2018, 19:45   #2
Maestro
Administrator
Benutzerbild von Maestro
Maestros Kennzeichen
Beiträge: 453
Abgegebene Danke: 44
Erhielt 48 Danke für 47 Beiträge
Marktplatzbewertung: %
Maestro hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Hallo.

Klingt nach einer defekten Glühkerze. Ist eigentlich nichts wildes. Problem ist nur, dass die (je nach Ausführung) sehr Zerbrechlich sind und beim wechseln brechen können. Das wäre dann wirklich blöd. Also am besten beim Fachmann wechseln lassen.
 
Alt 10.07.2018, 14:19   #3
uelmentuelp
Neuling
Themenstarter
Benutzerbild von uelmentuelp
Fahrzeug(e): MB 420CDI
Motortyp: Diesel
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Marktplatzbewertung: %
uelmentuelp befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard MB W-221 Diesel

Hallo Maestro


Danke für deine schnelle Antwort. Klingt einleuchtend. Ich habe noch eine abschließende Frage dazu. Kann man ohne großen Aufwand die defekte Glühkerze orten, z.B. welchen Zylinder das betrifft?


Grüße uelmentuelp
 
Alt 10.07.2018, 14:30   #4
Maestro
Administrator
Benutzerbild von Maestro
Maestros Kennzeichen
Beiträge: 453
Abgegebene Danke: 44
Erhielt 48 Danke für 47 Beiträge
Marktplatzbewertung: %
Maestro hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Ich würde bei dieser Gelegenheit alle wechseln.
 
Alt 12.07.2018, 15:04   #5
uelmentuelp
Neuling
Themenstarter
Benutzerbild von uelmentuelp
Fahrzeug(e): MB 420CDI
Motortyp: Diesel
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Marktplatzbewertung: %
uelmentuelp befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard MB W 221 Diesel

Hallo Maestro

Alle wechseln ist das angebracht? Der Motor hat 49000km runter. Verschleißen die Glühkerzen so schnell?

Grüße uelmentuelp
 
Alt 12.07.2018, 16:28   #6
Maestro
Administrator
Benutzerbild von Maestro
Maestros Kennzeichen
Beiträge: 453
Abgegebene Danke: 44
Erhielt 48 Danke für 47 Beiträge
Marktplatzbewertung: %
Maestro hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Es besteht die Gefahr, dass nach kurzer Zeit die nächste Glühkerze kaputt geht. Muss aber nicht sein.

Die defekte Glühkerze sollte mit "Star Diagnose" auzulesen sein.
 
Alt 02.10.2018, 23:07   #7
moritz141
Neuling
Benutzerbild von moritz141
Fahrzeug(e): benz 180
Motortyp: cdi
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Marktplatzbewertung: %
moritz141 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Klingt für mich auch nach Glühkerze. Ich gehe mal stark davon aus das es danach wieder laufen sollte. Viel Erfolg!
 
Alt 03.10.2018, 14:59   #8
uelmentuelp
Neuling
Themenstarter
Benutzerbild von uelmentuelp
Fahrzeug(e): MB 420CDI
Motortyp: Diesel
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Marktplatzbewertung: %
uelmentuelp befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard MB W221 Diesel

Hallo
Ich habe mich hier schon mal zu Wort gemeldet wegen der Glühkerzen. Das Problem ist inzwischen aus der Welt geschaffen. Ich habe aber mehrere neue Probleme, die für mich in Richtung Software hindeuten. Ich hänge hier mal mein Schreiben an Mercedes an. Die raten mir aber in der Antwort mich an die MB Werkstätten zu wenden, was mich bisher absolut nicht weiter gebracht hat.

"Ich wende mich heute zum zweiten male an Sie mit nun 4 statt 1 Fehler. Sie hatten mir bei meiner ersten Kontaktaufnahme geraten in eine MB Werkstatt zu gehen.
Das einzige, was mir diese Besuche in verschieden MB Werkstätten eingebracht haben sind jede Menge Kosten aber in keinem einzigen Falle eine Fehlerbeseitigung!
Hier die Fehlerbeschreibung am meinem MB
Fahrgestell-Nr.: WDD2211281A115107
-nach längeren schnellen Fahrten auf der Autobahn erscheint nach der Abfahrt und geringerer Geschwindigkeit eine Störung zur Höhenregulierung. Höhenregulierung kann man auch mit dem entsprechenden Schalter nicht vornehmen
Zu diesem Fehler war ich schon 4 mal in verschiedenen MB Werkstätten und das einzige was diese Werkstätten hinbekommen haben war die Löschung des Fehlerspeichers, ansonsten Achselzucken !!!
-Bei meiner letzten Urlaubsfahrt an die Ostsee stellte ich auf der Autobahn fest, dass Geradeauslauf des MB nur durch ständige Lenkkorrekturen möglich war, absolut nervig und früher nie aufgetreten
-sehr häufiger Ausfall der Leistung, (ca. 10mal im Monat) dann erreiche ich trotz Vollgas max. 100km/h, Das Problem behebe ich dann mit kurzen Stopp Ausschalten und wieder Einschalten der Zündung. Einmal ist mir die Leistung bei einem Überholvorgang weggebrochen und ich hätte fast einen Total-Chrash verursacht !!!!
-Ausfall des Ass. Plussystems, ich kann das zwar einstellen aber keine Geschwindikeit eingeben und es erscheint die Meldung: System nicht möglich

Mir scheinen alle diese Fehler an der Software zu liegen. Ich hatte Sie zum ersten Fehler schon einmal vor ca. 4 Jahren angeschrieben und sie haben mir nur geraten mich an eine MB Werkstatt zu wenden. Ich möchte jetzt einen konkreten Lösungsvorschlag von Ihnen und nicht wieder den absolut zu Nichts führenden Hinweis ich solle eine MB Werkstatt aufsuchen!"

Soweit mein Schreiben an MB, worauf mir wieder geantwortet wurde, ich solle eine MB Werkstatt aufsuchen!. Hat vielleicht jemand einen Ansatz, wie ich diese Fehler angehen könnte, denn der Hinweis auf MB Werkstätten bringt mich nicht weiter?

Gruß uelmentuelp
 
Copyright © 2008 - 2016 Auto-Fachforum