Das Auto-Forum für alle Marken und Modelle

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 03.05.2018, 19:07   #1
Heide
Neuling
Benutzerbild von Heide
Fahrzeug(e): Kadett e
Motortyp: 13S
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Marktplatzbewertung: %
Heide befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Kleben oder Schweißen

Moin
Wir haben vor ein ca 1 jahr bei einen Golf 3 Paar bleche eingeklebt , hat auch sehr gut gehalten , War nur ein Test , der Golf war ein Reines Hof Auto ohne Zulassung . Haben den Golf dann aber bei einen Acker Rennen sein Leben Ausgehaucht , und die Geklebten Bleche haben gehalten . Jetzt überlege ich ob ich das am Kadett auch so machen kann , bin mir nicht sicher ob der Kleber auch hält wenn ich innen alle Hohlräume mit Wachs Flute , soll ja nicht gleich wieder Rosten .

Kleber beim Golf war petec 2k karosseriekleber .

Hat da jemand Erfahrung gesammelt und kann etwas dazu sagen .
 
Alt 05.05.2018, 15:31   #2
Professor
Administrator
Benutzerbild von Professor
Professors Kennzeichen
Fahrzeug(e): VW 1HXO
Motortyp: ABS
Beiträge: 1.320
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 226 Danke für 202 Beiträge
Marktplatzbewertung: %
Professor befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Tragende Teile dürfen nicht geklebt werden.
Im heutigen Karosseriebau wird überwiegend geklebt statt geschweißt.
Verzugsfreie Verbindung, die sich auch relativ einfach wieder lösen lässt.
__________________
Gruß
Stephan
Autotechnische Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach....


 
Alt 05.05.2018, 21:35   #3
Heide
Neuling
Themenstarter
Benutzerbild von Heide
Fahrzeug(e): Kadett e
Motortyp: 13S
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Marktplatzbewertung: %
Heide befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Moin
Einen Schweller würde ich auch nicht Kleben , dafür verwindet sich ein Kadett e zu doll , aber eine Endspitze z.B. würde ich kleben , aber ich habe Angst das das Wachs den Kleben unterläuft und somit sich der Kleber Löst , denn das Der Kadett e gerne Rostet ist ja ein offenes Geheimnis . Der test Golf wurde nicht Versiegelt , aber selbst da wo der Golf Harte Treffer eingesteckt hat hat der Kleber gehalten .
Und nein es ist keine Schleichwerbung

Geändert von Heide (05.05.2018 um 21:36 Uhr)
 
Alt 06.05.2018, 10:37   #4
Professor
Administrator
Benutzerbild von Professor
Professors Kennzeichen
Fahrzeug(e): VW 1HXO
Motortyp: ABS
Beiträge: 1.320
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 226 Danke für 202 Beiträge
Marktplatzbewertung: %
Professor befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hast du mal versucht, so eine Klebestelle zu lösen?

Das geht erst ab ca. 80°C Temperatur bei einkomponentigen Karrosserieklebern. Wie es beim 2k-Kleber aussieht, musst auf dem Datenblatt nachschauen.
Diese Klebstoffe sind meist Ölbeständig, also sollte auch Hohlraumversiegelung/Wachs denen nichts anhaben.
__________________
Gruß
Stephan
Autotechnische Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach....


 
Alt 24.05.2018, 21:42   #5
Jschreiber
Neuling
Benutzerbild von Jschreiber
Fahrzeug(e): VW Passat
Motortyp: 1,9 TDI
Beiträge: 17
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Marktplatzbewertung: %
Jschreiber befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard immer schweißen

tragene Teile sind immer zu schweißen !!! , das einzige was ich da kleben würde sind Schwellerverbreiterungen, anbauteile usw. für den Hof mag es gehen aber in der Straßenverkehrsordnung wirds bei Unfall (Versicherungsschaden) schnell teuer, da unsachgemäße Reparaturen eines Fahrzeugs die Betriebserlaubnis ungültig machen.
 
Danke
Alt 30.05.2018, 20:50   #6
Heide
Neuling
Themenstarter
Benutzerbild von Heide
Fahrzeug(e): Kadett e
Motortyp: 13S
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Marktplatzbewertung: %
Heide befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Moin

Ich war heute mit einen Anderen Auto in einer freien Werkstatt , da haben die einen Schweller geklebt und anschließend Geschweißt , habe den Schweißer gefragt warum er es Klebt , da sagte er mir das ist stabiler ist und sogar vor Rost schützt , das sei erlaubt solange tragende teile zusätzlich geschweißt sind , sagte er mir und hatte damit noch nie Probleme beim Tüv .

Ich habe alles geschweißt und verzinnt , da weiß ich was ich hab
 
Alt 31.05.2018, 11:10   #7
Jschreiber
Neuling
Benutzerbild von Jschreiber
Fahrzeug(e): VW Passat
Motortyp: 1,9 TDI
Beiträge: 17
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Marktplatzbewertung: %
Jschreiber befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Interessant

Morjen Heide,

finde ich interessant. Das man Schweller klebt (Verbreiterung usw. ist mir wie gesagt bekannt) das auch völlig i.O . Aber wenn der Schweller durchrostet bzw. beschädigt ist diesen dann zu kleben kannte ich so nicht. Da werde ich mich wohl nochmal etwas belesen müssen
 
Copyright © 2008 - 2016 Auto-Fachforum