Das Auto-Forum für alle Marken und Modelle

Sie sind hier:  Startseite » Auto-Forum » BMW Forum
Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 08.10.2011, 14:55   #1
E36
Gastzugang
Daumen hoch BMW E36 Kaufberatung

hallo,
wäre es zu empfehlen sich einen e36 zu kaufen? ich dachte an einen 320i oder ein diesel?
nur bin ich mir unsicher ob man heutzutage noch einen e36 kaufen sollte.
was meint ihr? mein budget ist leider nicht sehr hoch und ich suche ein auto welches nicht jede woche in der werkstatt steht. dafür darf das auto dann auch ein bisschen mehr verbrauchen.

mfg
 
Alt 08.10.2011, 22:47   #2
Professor
Administrator
Benutzerbild von Professor
Professors Kennzeichen
Fahrzeug(e): VW 1HXO
Motortyp: ABS
Beiträge: 1.298
Abgegebene Danke: 16
Erhielt 217 Danke für 193 Beiträge
Marktplatzbewertung: %
Professor befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Erst mal die bekannten Schwachpunkte der E36-Baureihe:

Fahrwerk


  • Vorderachse:
    • - Radführungsgelenke
      - Querlenker
      - Querlenkerlager

    Hinterachse:

    • - Stützlager
      - Längslenkerlager
      - Tonnenlager/Querträgerlager (Compact-Modelle)
      - Ankerblech, explizit Spannstifte
      - Achsaufnahme
Karosserie

  • Rost:
    • - Nierenträger
      - vordere Kotflügel inkl. unterem Abschluss
      - untere Türkanten
      - Radläufe hinten bis Heckabschluss
      - Heckklappe
      - Falz unter dem Gummi des Kofferraums
      - Batterieaufnahme Motorraum (4-Zylinder)
      - Batterieaufnahme Kofferraum (6-Zylinder)
      - unter dem Wischwasserbehälter
      - Wagenheberaufnahmen
      - Reserveradmulde
Motor

  • allgemein:
    • - Wasserpumpe
      - Thermostat
      - verschmutzter Luftmengenmesser/Luftmassenmesser
      - verschmutztes Leerlaufregelventil
      - poröser Faltenbalg Ansaugtrakt

    M40:

    • - eingelaufene Nockenwelle
      - Zahnriemen
      - Ölrohr
      - Pleuellager bei höherer Laufleistung

    M43:

    • - Dichtung Steuerkettengehäuse
      - Dichtung Ölfilterstuzten zum Motor hin
      - Kühlwasserflansch an der Rückseite zur Spritzschutzwand
      - Pleuellager bei höherer Laufeistung

    M50:

    • - Verbrauch


    M50TÜ:

    • - Vanos
      - Hydrostößel
Innenraum

  • - Sitzbelegungsmatte Beifahrersitz
    - Sitzheizung
    - Führungsteile der Fenterhebermechanik

Elektrik

  • - aufgescheuerter/gebrochener Kabelbaum an der Heckklappe
Die Frage, ob Benziner oder Diesel, musst du nach deinem Fahrprofil entscheiden.
Viel Kurzstrecke und weniger als 15.000 km/Jahr -> Benziner
ab ca. 15.000 km/Jahr kann man mit dem Diesel Geld sparen.

Warum soll man den E36 nicht mehr kaufen?
Er muss dir gefallen, in ordentlichem Zustand sein und der Preis muss passen.

Die meisten Autos halten heutzutage mit etwas Pflege 20 Jahre und länger....

Wenn du einen Kandidaten hast, der in die engere Auswahl kommt, fahr bei TÜV/Dekra, etc. vorbei und lass die den Wagen mal durchsehen.
Das kostet zwar ca. 40€, dafür kannst du aber beruhigt sein, dass keine größeren Schäden an Fahrwerk + Co. vorliegen.

Wenn der Wagen beim Anlassen eine blaue Wolke aus dem Auspuff bläst, oder nach dem starten längere Zeit "klackert" würde ich die Finger weg lassen.
BMW´s haben gerne Probleme mit dem Ölverbrauch...
__________________
Gruß
Stephan
Autotechnische Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach....


 
Alt 30.04.2013, 16:16   #3
bremerjunge
Neuling
Benutzerbild von bremerjunge
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Marktplatzbewertung: %
bremerjunge befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Bei einem BMW wie Du gesagt hast würde ich auch immer in die Kalkulation aufnehmen, dass die Versicherung sehr teuer ist. Ich bezahle für meinen E46er im Jahr über 1.000 Euro Teilkasko. Eine ganz schöne Stange Geld...
 
Alt 26.11.2013, 14:20   #4
DriverEddie
Neuling
Benutzerbild von DriverEddie
Fahrzeug(e): BMW E36
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Marktplatzbewertung: %
DriverEddie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ich bin mit meinem 97er 318i voll zufrieden. Hatte ihn aus 2er Hand gekauft und 90000km Laufleistung. Allerdings muss der Wagen tatsächlich alle paar Monate mal in die Werkstatt weil wieder irgendwas ist. Ich fahre aber auch relativ viel, mindestens 60km am Tag (wegen zur Arbeit kommen).
Aktuell mussten die Radlager hinten rechts gewechselt werden (bin aber im Frühjahr auch inner Leitplanke gelandet, denke mal, dass das da einen mitbekommen hat).
Ein E36 ist grundsolide, bin da aber auch entwas euphorisch, ist immerhin mein erstes wirklich selbst gekauftes Auto
 
Alt 04.08.2017, 15:37   #5
U.Ehrlich
Neuling
Benutzerbild von U.Ehrlich
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Marktplatzbewertung: %
U.Ehrlich befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Also ein gepflegter E36 ist fast unkaputtbar (solange er auch gepfelgt wird)
Natürlich verbraucht er viel, Versicherung kann unter Umständen auch etwas teurer werden. Aber wenn mal was dran ist kann man sehr viel Geld sparen. Denn das sind Autos welche noch nicht mit Elektrik vollgepumpt sind und es gibt Unmengen an gebrauchten Ersatzteilen auf Schrottplätzen.

Zudem ein ganz wichtiger Punkt noch, wenn das Auto gepflegt wird, macht er in 5 Jahren zirka wieder Wertanstieg mit! Außerdem ist es einfach eins der schönsten Autos meiner Meinung nach mit einem wunderbaren Fahrgefühl
 
Alt 03.12.2017, 10:53   #6
IlikeCars
Neuling
Benutzerbild von IlikeCars
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Marktplatzbewertung: %
IlikeCars befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ich würde lieber direkt zum 325 greifen.
 
Copyright © 2008 - 2016 Auto-Fachforum